Home » Blog » 6 schockierende Dinge, die Du noch nicht über die Klitoris wusstest

6 schockierende Dinge, die Du noch nicht über die Klitoris wusstest

6 schockierende Dinge, die Du noch nicht über die Klitoris wusstest

Die Klitoris wird auch als kleiner Knopf bezeichnet, der die Frau zu höchstem Entzücken (und Zucken ?) bringen kann. Wir von Cam4 möchten, dass ihr Experten in allen Belangen der Sexualität seid und mit diesem Auftrag wollen wir sechs Kuriositäten aufdecken, die ihr vielleicht noch nicht über das weibliche Geschlechtsorgan wusstet.

1. Die Klitoris ist wie ein Eisberg

Der größte Teil befindet sich unter der Oberfläche ummantelt von der Vagina und schaut nur scheu heraus. Was wir sehen ist nur ein kleiner Teil, also der Kopf der Klitoris.

2. Es gibt mehr als 8.000 Nervenenden in der erogenen Zone. Doppelt so viele wie in einem Penis

Die Klitoris besteht aus 18 Teilen. Eine Ansammlung von Gewebe, Muskeln und Nerven, deren Kombination diese unglaublichen Orgasmen hervorrufen.

3. Sie kann ihre Größe um bis zu 300% erweitern

Während der Erregung kann sie bis zu 7 bis zwölf Zentimeter anwachsen.

4. Es ist der einzige Körperteil, der ausschließlich dem Vergnügen dient

Es ist auch wahr, dass eine von zehn Frauen beim Verkehr nicht zum Orgasmus kommt. So kann sie sich mit der Klitoris stimulieren.

5. Sie kann einen Penis bilden, und umgekehrt

In Transgender-Operationen kann die Klitoris zu einem Penis umgewandelt werden.

6. Es ist der einzige Teil des Körpers, der nie altert

Die Klitoris einer 80jährigen Frau sieht genauso aus und funktioniert genauso wie bei einer 20jährigen.

Hast Du all dies kuriosen Dinge über die Klitoris gewusst?

Um in Sachen … immer auf dem neuesten Stand zu sein folge uns auf Twitter unter @CAM4_gayDE und @CAM4_DE!

Lust auf mehr?

Bring mich jetzt zu CAM4

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>