Home » Blog » Entdecke Deine versaute Seite: Bondage für Anfänger!

Entdecke Deine versaute Seite: Bondage für Anfänger!

Entdecke Deine versaute Seite: Bondage für Anfänger!

Seitdem die Filmreihe „50 Shades of Grey“ die Kinosäle erobert hat, ist das Thema Bondage bedeutend in den Vordergrund gerückt. Falls Du Dich auch schon länger gefragt haben solltest, wie Du die ersten Schritte in das Bondage Leben wagen kannst, dann bist Du hier richtig! Wir wollen Dir den Anfang erleichtern und haben Dir ein paar Tipps zusammengestellt, mit denen Du Dich an Bondage ausprobieren kannst. Du brauchst hierzu nichts weiter als Abenteuerlust und ein paar Gegenstände, die Du bereits zu Hause hast!

 

Oder

Sieh Dir sofort geile Live Cams an

 

1. Nutze Deinen Körper Du kennst die ganzen verschiedenen Knoten zum Fesseln noch nicht? Das ist gar kein Problem, da Bondage Anfänger zu Beginn auch ganz einfach mit ihren Körpern arbeiten können. Die männlichen Partner können zum Einstieg auch ganz einfach die Hände ihrer Partnerin festhalten. Das Gefühl der Hilflosigkeit während dem Sex, was sich aus dem festen Griff des Partners ergibt, ist ein idealer erster Eindruck von Bondage. Und wenn es euch beiden gefällt, habt ihr dann vielleicht Lust auch noch mehr auszuprobieren!

 

foto-bondage-21

 

2. Verbinde Deinem Partner die Augen: Einen der Sinne zu verhindern, erhöht die Sensibilität der restlichen Sinne. Versuch mal, einen Schal um die Augen Deines Partners zu binden, um den Sehsinn einzuschränken. Falls ihr sehr abenteuerlustig sein solltet, könntet ihr stattdessen auch den Kopf in einem Kopfkissenbezug einwickeln. Zusätzlich könntet ihr noch Ohrstöpsel benutzen, wodurch jede Berührung noch intensiver wirken wird. Nimm Dir die Zeit und beginne Deinen Partner mit verschiedenen Gegenständen, wie Federn oder Eiswürfel, ganz langsam zu berühren. Spann sie/ihn ein bisschen auf die Folter, das gehört auch mit dazu!

 

 

3. Sei vorsichtig mit Handschellen: Handschellen wirken zwar auf den ersten Blick wie ein einfaches und zartes Bondage Accessoire, können jedoch zu einem schlechten Ende führen, wenn man sie ohne ausreichende BDSM Erfahrung verwendet. Achte darauf, dass sie nicht zu eng sind und lasse niemals das Körpergewicht Deines Partners an ihnen hängen, da die scharfen Kanten der Handschellen den Blutkreislauf zu den Händen abschneiden könnten.

 

4. Kein Seil? Kein Problem!: Falls Du kein Seil haben solltest, mach Dir keine Sorgen! Du hast bestimmt unzählige zum Bondage geeignete Accessoires zu Hause rumliegen, an die Du noch nie auf diese Art und Weise gedacht hast. Nutze einen dünnen Schal oder einer Krawatte um Deinen Partner am Bett festzubinden und seine empfindlichen Stellen zu erforschen.

 

5. Kommuniziert miteinander: Das Wichtigste bei Bondage Anfängern ist die Kommunikation! Fragt euch gegenseitig, wie es euch beim Experimentieren geht, achtet darauf, dass keines der gefesselten Gliedmaßen eingeschlafen ist. Wenn ihr insbesondere bei den ersten Schritten zum Bondage aufeinander achtet, sind die Chancen besser, dass ihr lange daran Spaß haben werdet.

 

Viel Spaß mit unseren Tipps zum Einstieg in die Welt des Bondage!

 

Sieh Dir jetzt geile Live Cams an

 

Kommentare (1)

  1. Weile Guter says:

    Viel Spaß mit unseren Tipps zum Einstieg in die Welt des Bondage!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>